CCP-Antikörper

CCP-Antikörper (ACPA) sind bei der Diagnose und Verlaufskontrolle der rheumatoiden Arthritis wichtig. Denn rund 75 Prozent der Patienten mit rheumatoider Arthritis bilden Autoantikörper gegen spezielle körpereigene Proteine (zyklische citrullinierte Peptide / CCP). Daher ist die Bestimmung der CCP-Antikörper bei der rheumatischen Arthritis wichtiger als der Rheumafaktor, der auch bei anderen rheumatischen Erkrankungen erhöht sein kann. Sie dienen auch als Frühanzeiger, da sie schon lange Zeit vor dem ersten Auftreten einer Arthritis erhöht sein können.

Rheumatologie Pöttmes
Bgm.-Rohrmüller-Str. 2-4
86554 Pöttmes


08253 - 569300 08253 - 5693029


Sprechzeiten
Mo Di Do Fr

Telefonsprechzeiten

Mo Di Do Fr
Anruf Anfahrt Zeiten
Bestellungen

Sprechzeiten

Mo Di Do Fr

Telefonsprechzeiten

Mo Di Do Fr
Webseite übersetzen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

Hinweis: Die Übersetzungen sind maschinelle Übersetzungen
und daher nicht zu 100 Prozent perfekt.

Empfehlen Sie uns weiter
Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Webseite übersetzen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

Hinweis: Die Übersetzungen sind maschinelle Übersetzungen
und daher nicht zu 100 Prozent perfekt.